Informationen für

Logo VISUS

Schülerinnen und Schüler schnuppern Uni-Luft

01.04.14

Zwei BOGY-Praktikanten und drei ausgebuchte Girls Day Workshops

Im BOGY-Praktikum lernte diese Schülerin unter anderem, wie man eine App für Android Tabletts programmiert.

Impressionen vom Girls Day Workshop "Mit Zahlen, Formeln und Algorithmen"

Im zurückliegenden Monat tummelten sich zwei BOGY-Praktikanten und rund 35 Mädchen bei drei ausgebuchten Girls Day Workshops am Visualisierungsinstitut der Universität Stuttgart.

Im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung an Gymnasien, kurz BOGY, begleiteten eine Schülerin und ein Schüler unsere Wissenschaftler in ihrem Alltag und erhielten dabei viele Informationen über die Visualisierungsforschung und die Arbeit an einer Universität. Sie informierten sich über unterschiedliche Aktivitäten unseres Institutes und lernten, wie man eine App für Android Tabletts programmiert oder wie man Eyetracking-Studien durchführt und auswertet. Das Feedback auf das einwöchige Praktikum war durchweg positiv. Im Abschlussgespräch sagte die Schülerin: "Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viel mitnehmen kann. Meine Erwartungen an das Praktikum wurden übertroffen".

Auch unsere drei beim Girls Day angebotenen Workshops waren voll ausgebucht: die Veranstaltung "Bau dir deinen eigenen Bildschirmschoner" erfreute sich wieder reger Teilnahme, ebenso wie der Kurs "Virtuelle Moleküle sichtbar machen". Dank der speziell für die Ausbildung im Bereich Computerphysik entwickelte Simulations-Software MPPhys, konnte in diesem Jahr ein weiteres Angebot mit dem Titel "Mit Zahlen, Formeln und Algorithmen zum simulierten Planetensystem" aufgestellt werden. Hier erfuhren die Mädchen zunächst, was eine Teilchensimulationen ist, warum es sie gibt und in welchen Bereichen sie angewendet werden und konnten anschließend in vorhandenen Programmierbausteinen Teilchensimulationen verändern und erweitern.