Informationen für

Logo VISUS

Erfolgreicher Tag der Wissenschaft

25.06.13

Zahlreiche Besucher informierten sich über Visualisierung, Mensch-Computer-Interaktion und Intelligente Systeme

Vergangenen Samstag öffnete die Universität Stuttgart zum diesjährigen Tag der Wissenschaft ihre Türen. Viele der insgesamt rund 10.000 Besucher nutzten dabei die Gelegenheit, in die Welt der Visualisierung und interaktiven Systeme einzutauchen.

Im Informatik-Gebäude (Universitätsstrasse 38) beleuchtete ein Vortrag spannende Anwendungen, bei denen Visualisierungen eine bedeutende Rolle spielen. Beim virtuellen Figaro konnten die Besucher neue Frisuren ausprobieren und an der Eye-Tracking-Station die Bewegung ihrer Augen analysieren.

Die Abteilung "Mensch-Computer-Interaktion" präsentierte zudem im Forschungszentrum des Exzellenzclusters SimTech verschiedene interaktive Exponate, darunter ein Multitouch-Tisch, der sich Bewegungen merkt und anschließend wie eine Art Gebrauchsanweisung abweichendes Verhalten korrigieren. Denkbar ist dessen Einsatz als Arbeitsplatz der Zukunft, etwa für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen.

Einblicke in moderne Simulationsforschung konnten im Foyer vom Pfaffenwaldring 53 gesammelt werden. Hier informierte der Sonderforschungsbereiches (SFB) 716 über Teilchen und ihre Rolle in der Computersimulation.

Impressionen vom Tag der Wissenschaft

Virtueller Friseur Viele Besucher am VIS Eye Tracking Eye Tracking
Mensch-Maschine-Interaktion Mensch-Maschine-Interaktion Mensch-Maschine-Interaktion Mensch-Maschine-Interaktion
SFB 716 Stand SFB 716 Stand SFB 716 Stand SFB 716 Stand

Im Vorfeld zum Tag der Wissenschaft stellte CampUS_Intern die Angebote unseres Institutes in dem Artikel "Eyetracking und ein virtueller Figaro" vor. Die Stuttgarter Zeitung berichtete darüber hinaus in einer Sonderbeilage über die Forschung von Wissenschaftlern des SFB 716, die mit Hilfe von Simulationen an der Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Erbgutanalyse arbeiten.