Informationen für

Logo VISUS

Der Tag der Wissenschaft an VIS und VISUS

15.06.16

Abwechslungsreiches Programm für alle Altersstufen

Virtual Reality-Brille

Powerwall

3D-Stadtmodell

Die Augen als Gamepad

Schwarzes Loch

Der virtuelle Friseur

Das Visualisierungsinstitut (VISUS) und das Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS) präsentieren beim Tag der Wissenschaft der Universität Stuttgart - der in diesem Jahr am 18. Juni 2016 stattfindet - eine Vielzahl an spannenden Themen.

Erleben Sie, wie Visualisierungen dabei helfen, im Dschungel der Daten den Überblick zu behalten, und wie damit sichtbar wird, was dem Menschen sonst verborgen bliebe.

Wir laden Sie ein, am Visualisierungsinstitut (Allmandring 19, 70569 Stuttgart) die beeindruckende Welt der Visualisierungsforschung kennenzulernen.

_____________________________________________________

Programm

So detailliert haben Sie die Welt noch nie gesehen

Auf der Powerwall - in Europa einzigartig in ihrer Auflösung und ihrem Aufbau – erleben Sie Visualisierungen aus verschiedenen Fachbereichen. Zudem erfahren Sie, welche Herausforderungen hinter der Erzeugung solcher interaktiven Bilder stecken.

Mit der VR-Brille die Welt betrachten

Setzen Sie die Virtual Reality-Brille auf und reisen Sie mit dem 3D-Globus in Städte auf der ganzen Welt. Erhalten Sie live per Twitter Einblicke auf aktuelle Geschehnisse vor Ort.

3D-Stadtmodell virtuell erkunden

Wie in einem Computerspiel können Sie virtuell durch die Stadt Calw navigieren und mehr über einzelne Gebäude und Sehenswürdigkeiten erfahren.

Die Augen als Gamepad (auch geeignet für Kinder ab sechs Jahren)

Eye-Tracking erfasst unsere Augenbewegungen und ermöglicht es, Visualisierungen weiterzuentwickeln oder Software intuitiver zu gestalten. Sogar Computerprogramme und -spiele lassen sich damit steuern.

Der virtuelle Friseur (auch geeignet für Kinder ab sechs Jahren)

Welche Frisur steht Ihnen am besten? Der virtuelle Friseur zeigt es Ihnen! Mittels virtueller Computersimulation finden Sie Ihre Wunschfrisur – ganz ohne Schere.

Im digitalen Labor

Ob Atome, Moleküle oder Viren – Simulationen geben Einblick in für das Auge sonst unsichtbare Bereiche und helfen z. B. in Medizin, Naturwissenschaften und Maschinenbau. Finden Sie heraus, wann sie eingesetzt werden, und testen Sie das digitale Chaospendel.

Vorbeiflug am Schwarzen Loch

Am Institut werden relativistische Effekte in der Nähe von Schwarzen Löchern visualisiert. Kommen Sie bei einem Sternenflug mit VR-Brille einem Schwarzen Loch ganz nah.

 

Flyer Tag der Wissenschaft am Visualisierungsinstitut

Programm Tag der Wissenschaft gesamt

Programm Tag der Wissenschaft Schüler-Campus

 

An der Programmgestaltung beteiligt sind die Sonderforschungsbereiche SFB-TRR 161 ("Quantitative Methods for Visual Computing") und SFB 716 ("Dynamische Simulation von Systemen mit großen Teilchenzahlen").